Hummel Ehrung

Verleihung der Ehrenmedaille an den Vorsitzenden der MbW, Klaudius Hummel.

Hummel Ehrung Text

Friedrichsdorfer Woche vom 02. Nov. 2017

"Wie aus bescheidenen Anfängen eine Kulturinstitution wurde"

Katja Schuricht

Musisch bildnerische Werkstatt besteht seit 35 Jahren.

Den kompletten Artikel aus der FNP vom 10.02.2017 können Sie hier lesen.

35 Jahre MbW

TF Pottenstein

 

"Reisebericht über die Tagesfahrt nach Pottenstein"

(Friedrichsdorfer Woche vom 09. Feb. 2017)

"Zeitreise mit Mutter Goethe"

Gabriele Calvo Henning

Auf Einladung der Musisch bildnerischen Werkstatt plauderte die Historikerin und Schauspielerin Katharina Schaaf bei der diesjährigen Gartenlesung als Goethes Mutter aus dem Nähkästchen.

Den kompletten Artikel der FNP vom 13.07.2016 können Sie hier lesen

Zeitreise mit Mutter Goethe

"Melancholische Nachdenklichkeit"

Olivera Gligoric-Fürer

Sechs Autoren, die seit gut einem Jahrzehnt in der Schreibwerkstatt der Musisch Bildnerischen Werkstatt (MBW) Kurzgeschichten, Romane oder Gedichte schreiben, lesen gleich aus ihren Werken vor.

Den kompletten Artikel der FNP vom 27.04.2016 können Sie hier lesen.

Melancholische Nachdenklichkeit

 

"Wie eine Aktzeichnung entsteht"

Eva Katernberg

Beim Workshop „Freies Aktzeichnen“ konnten sich fortgeschrittene Maler am Samstag in der musisch bildnerischen Werkstatt mit dem Zeichenstift beweisen. Anschließend wurden die Bilder gleich ausgestellt.

Den kompletten Artikel der FNP vom 25.04.2016 können Sie hier lesen.

Wie eine Aktzeichnung entsteht

"Leise rieselt der Schnee" als Ragtime

Dieter Becker

Grandioses Konzert mit dem Orgelvirtuosen Evert Groen und dem Gaudeamus-Chor der Musikschule.

Den kompletten Artikel der FNP vom 24.12.2015 können Sie hier lesen:

"Leise rieselt der Schnee" als Ragtime

 

Ausstellung zeigt Gesamtwerk Hem Schüppels

Katja Schuricht

Chris Schüppel, die Witwe des 1987 verstorbenen Künstlers und Dichters Hem Schüppel, hat jetzt alle Werke ihres Mannes zusammengetragen, um sie ein letztes Mal in einer Ausstellung in Friedrichsdorf zu zeigen.

Den kompletten Artikel der FNP vom 10.12.2015 können Sie hier lesen:

Ausstellung zeigt Gesamtwerk Hem Schüppels

Lubitsch-Film von 1921, ein grotesker Leinwandspaß
Christiane Paiement-Gensrich

Die Musisch bildnerische Werkstatt und Kino Köppern zeigten Lubitsch-Film von 1921 mit Pola Negri als „Bergkatze“.

Den kompletten Artikel der FNP vom 3.11.2015 können Sie hier lesen:

Grotesker Leinwandspaß

Arbeit mit dem Nudelholz

Im ganztägigen Ferienkurs für Kinder „Krake trifft Seepferdchen“ wird die Unterwasserwelt künstlerisch entdeckt. Große und kleine Fische aus Pappmachee sind bereits fertig, jetzt geht es dem Ton an den Kragen, denn die Luftbläschen müssen heraus geklopft werden.

Den kompletten Artikel der FNP vom 15.08.2015 können Sie hier lesen:

Arbeit mit dem Nudelholz 

Mit Wilhelm, Heinz und Robert im Garten

Gabriele Calvo Henning

Mit ihrer dritten Gartenlesung hat die Musisch bildnerische Werkstatt (MbW) viel Anlass zum Schmunzeln und Lachen gegeben. Auf dem Programm von Silke Wustmann und Bernd Mader standen Prachtstücke der komischen Dichtung von Wilhelm Busch, Heinz Erhardt und Robert Gernhardt.

Den kompletten Artikel der FNP vom 21.07.2015 können Sie hier lesen:

Mit Wilhelm, Heinz und Robert in den Garten 

Exotische Vögel und Fische bevölkern einen Raum der MbW

Die Tiere, die einen Raum in der Musisch bildnerischen Werkstatt (MbW) bevölkern, sind auf Papier gemalt, ausgeschnitten und dann auf  Wand und Glas geklebt. Entstanden sind sie im Zeichenkurs von Gunter Franke.  

Den kompletten Artikel der FNP vom 27.06.2015 können Sie hier lesen: 

Exotische Vögel und Fische bevölkern einen Raum der MbW

Die Innenstadt als Galerie

Olivera Gligoric-Fürer und Christiane Paiement-Gensrich

Unter dem neuen Namen „Künstler & Karossen“ präsentierten sich die Künstlertage und Autoschau am Wochenende mit einem umfangreichen Programm für Jung und Alt.

Den kompletten Artikel der FNP vom 22.06.2015 können Sie hier lesen: 

Die Innenstadt als Galerie 

Verwischte Farben und verzerrte Proportionen erzeugen Dynamik

Katja Schuricht

Die Friedrichsdorfer Künstlerin Henrike Klopffleisch zeigt 25. und 26. April 2015 ihre Bilder in der Musisch bildnerischen Werkstatt.

Den kompletten Artikel der FNP vom 25.04.2015 können Sie hier lesen: 

Verwischte Farben und verzerrte Proportionen erzeugen Dynamik 

Hem Schüppel lehrte zu sehen

Katja Schuricht

Im Rathaus ist eine Gedächtnisausstellung mit über 40 Werken des Friedrichsdorfer Künstlers Hem Schüppel (1923–1987) zu sehen.

Den kompletten Artikel der FNP vom 25.03.2015 können Sie hier lesen: 

Hem Schüppel lehrte zu sehen

Kreatives Gestalten mit der Nähmaschine

Christel Wösner-Rafael

Emsige Betriebsamkeit herrscht im ersten Stock der Musisch bildnerischen Werkstatt (MbW). Fünf Mädchen zwischen neun und 13 Jahren sitzen konzentriert an ihren ratternden Nähmaschinen. Das Angebot kommt gut an, so dass ein weiterer Kurs geplant ist.

Den kompletten Artikel der FNP vom 12.03.2015 können Sie hier lesen: 

Kreativ mit Nadel und Faden

Alle Klänge der Welt in einem Instrument, das aussieht wie ein Schloss

Katja Schuricht

Man nehme eine Orgel, ein paar Kochtöpfe, Federballschläger und die Stimme der Erzählerin Gudrun Rathke – und fertig ist ein traumhaftes Orgelmärchen.

Den kompletten Artikel der FNP vom 04.03.2015 können Sie hier lesen:

Alle Klänge der Welt in einem Instrument, das aussieht wie ein Schloss

 

Sensibel für Zwischentöne

Katja Schuricht

In einer Wochenend-Schau zeigt der Friedrichsdorfer Grafiker und Illustrator Gunter Franke in der MBW seine neuesten Bilder zum Thema „Natur“.
 
Den kompletten Artikel der FNP vom 22.11.2014 können Sie hier lesen: Sensibel für Zwischentöne

Geschichten von Liebe, Enttäuschung und Tod

Olivera Gligoric-Fürer
 
Sieben Werkstatt-Autoren lasen im Alten Rathaus Burgholzhausen selbstverfasste Kurzgeschichten. Junge Pianisten tupften mit munteren Stücken Farbe ins Programm.

Den kompletten Artikel der FNP vom 12.11.2014 können Sie hier lesen: Geschichten von Liebe, Enttäuschung und Tod

Von Spitzweg bis Stummfilm

Petra Voll

Wer gern Kunstausstellungen und Konzerte besucht oder selbst gern malt, der ist in der Musisch bildnerischen Werkstatt richtig. Und für Kinder geht es um echte Prinzessinnen.

 
Den kompletten Artikel der FNP vom 22.08.2014 können Sie hier lesen: Von Spitzweg bis Stummfilm

Kunst ohne Klischees

„Monochrom- oder was“ lautete das Motto der Ausstellung der „Kunstwerkstatt“, die beim Hoffest der Musisch bildnerischen Werkstatt zu sehen war.
 
Den kompletten Artikel der FNP vom 02.08.2014 können Sie hier lesen: Kunst ohne Klischees

Ein Ausflug in die Zeit des Barock
Christel Wösner - Rafael

Während der Gartenlesung der Musisch bildnerischen Werkstatt versuchte Referentin Simone Grünewald, ihre Zuhörer für die Welt des Dichters Grimmelshausen zu begeistern.

Den kompletten Artikel der FNP vom 23.07.2014 können Sie hier lesen: Ein Ausflug in die Zeit des Barock

Dickhäuter auf Papier

Katja Schuricht

Ob Acryl, Pastell, Zeichenstift, Kreide, Aquarell oder Japanpapier: Die Malgruppe „Glissandi“ hat sich ausgiebig dem Thema „Elefanten“ gewidmet.

Den kompletten Artikel der FNP vom 22.05.2014 können Sie hier lesen : Dickhäuter auf Papier

So beliebt wie nie zuvor

Petra Voll

Bei der Jahreshauptversammlung der Musisch bildnerischen Werkstatt (MbW) Friedrichsdorf konnte Vorsitzender Klaudius Hummel eine erfreuliche Bilanz vorlegen. 2013 besuchten mehr als 2200 Kursteilnehmer 130 Kurse, Führungen, Seminare und Reisen. Das ist die höchste Teilnehmerzahl in der Geschichte des Vereins.

Die MbW ist nach eigenen Angaben Friedrichsdorfs führender Kunstverein und besitzt ein großes Stammpublikum. Zugenommen hat die Zahl der Erstteilnehmer, vor allem aus den umliegenden Städten und Gemeinden.

Den ganzen Artikel der FNP vom 26. 04. 2014 können Sie hier lesen: So beliebt wie nie zuvor

Mit Pipette und kaltem Kaffee

Katja Schuricht 

„Roswitha – Modell, Muse… Mittelpunkt!“ hieß der Titel der Schau in der Musisch bildnerischen Werkstatt.

Wenn Roswitha kommt, ist sie immer für eine Überraschung gut: „Sie hat einen Koffer voller Requisiten dabei und zaubert daraus rote Pumps, eine Haremshose, einen Hut, eine Blume oder ein Tuch hervor“, erzählt Britta Hansa. „Dann stellt sie sich in Pose, inszeniert sich immer wieder neu. So entstehen innerhalb von vier, fünf Stunden eines Wochenendworkshops bei uns allen eine ganze Fülle von Blättern.“

Den ganzen Artikel der FNP vom 13. 03. 2014 können Sie hier lesen: Mit Pipette und kaltem Kaffee

Nok und Backsteingotik

Christiane Paiement-Gensrich

Am Anfang stehen äußerst spärlich bekleideten Damen: Mit einer Einladung zur Ausstellung „Roswitha – Modell, Muse. . . Mittelpunkt“ beginnt das neue Programm der Musisch-bildnerischen Werkstatt (MbW). Die Aktzeichner um Britta Hansa zeigen am Samstag, 8., und Sonntag, 9. März ihre Werke in den MbW-Räumen, Hugenottenstraße 90. Die Vernissage beginnt am Freitag, 7. März, um 19 Uhr.

Um die Entstehung der amerikanischen Kurzgeschichte dreht sich ein Literatur-Kurs, der am Mittwoch, 5. Februar, beginnt. Sherwood Anderson, Dorothy Parker, William Faulkner und Ernest Hemingway werden vorgestellt. Wer sich für Skulpturen interessiert, der ist sicher im Seminar „Die Kunst des Hellenismus“ richtig, das am Montag, 5. Mai, beginnt. Das Zeitalter des Hellenismus beginnt mit dem Regierungsantritt Alexander des Großen 336 vor Christus und endet mit der Eingliederung Ägyptens in das römische Reich 30 vor Christus.

Um die Besonderheiten dreidimensionaler Kunstwerke aus Mittelalter, Renaissance, Barock und Klassizismus dreht sich die Entdeckungstour durchs Liebieghaus. Der Kurs beschäftigt sich mit monumentalen Werken, raumgreifenden Figuren, feiner Kleinplastik, sowie Hoch- und Flachreliefs aus Stein, Holz, Ton oder Metall. Beginn am Donnerstag, 1. Juli.

Das ist aber nur ein kleiner Teil der über 80 Angebote. Auch Kurse in Bridge, und ein Seminar für Weinkenner sowie Kinderkurse gehören dazu. Sogar Kindergeburtstag kann man in der MbW feiern. Das komplette Programm liegt unter anderem im Friedrichsdorfer Rathaus aus. Persönliche Anmeldung in der Geschäftsstelle donnerstags von 9 bis 12 Uhr. Schriftliche Anmeldung per Formular und Abbuchungsauftrag, per Telefon (mit Anrufbeantworter): (0 61 72) 13 78 58, Fax: 7 44 03, E-Mail: info@mbw-ev.de, Internet: www.mbw-ev.de.

Den ganzen Artikel der FNP vom 18.01.2014 können Sie hier lesen: Nok und Backsteingotik

Virtuose Interpretationen

Von Dieter Becker

17 Sängerinnen, ein genialer Organist und weihnachtliche Texte in Mundart: Das Konzert der Musisch bildnerischen Werkstatt war ein großer Erfolg.

Das Weihnachts-Orgelkonzert der Musisch bildnerischen Werkstatt verzeichnete in ihrer elften Auflage einen nie dagewesenen Besucherandrang. Einer der Hauptverantwortlichen für diese außerordentlich gute Resonanz, der aus Harderwijk bei Amsterdam stammende Organist Evert Groen, machte sich denn auch sogleich ans Werk.

Den ganzen Artikel der FNP vom 24.12.2013 können Sie hier lesen: Virtuose Interpretationen

Kalte Ravioli aus der Dose löffeln

Von Christiane Paiement-Gensrich 

Geschichten über kulinarische Marotten und das Brentano-Haus in Oestrich-Winkel las Eva Demski auf Einladung der Musisch bildnerischen Werkstatt.

 Den Artikel der FNP vom 10.09.2013 können Sie hier lesen: Kalte Ravioli aus der Dose löffeln

Wein, Worms und Workshops

Von Katia Schuricht

Wer sich für Kultur interessiert, kommt bei der MbW wieder auf seine Kosten - Neues Programm aufgelegt.
Die Musisch-bildnerische Werkstatt (MbW) hat wieder einen bunten Mix aus Seminaren, Führungen, Fahrten und Kreativkursen zusammengestellt. Schon nächste Woche geht es los.

Den ganzen Artikel der FNP vom 30.08.2013 können Sie hier lesen: Wein, Worms und Workshops

Sie ritzen hauchzarte Linien auf harten Stahl

Von Katia Schuricht 

Der Künstler Eckhard Gehrmann hat seine Druckwerkstatt für einen Radierkurs der Musisch-Bildnerischen Werkstatt geöffnet. Hier lernen die Teilnehmer Kunst der ganz besonderen Art.

Den ganzen Artikel der FNP vom 29.08.2013 können Sie hier lesen: Sie ritzen hauchzarte Linien auf harten Stahl

Kreative junge Gäste

Von Christel Wösner-Rafael

17 Kinder aus dem verstrahlten Gebiet nahe Jelsk sind im Taunus zu Gast
Malkurs für Kinder aus der Tschernobyl-Region: Die Musisch-Bildnerische Werkstatt hat dazu eingeladen.

Den ganzen Artikel der FNP vom 27.06.2013 können Sie hier lesen: Kreative junge Gäste

Mbw: Rekordteilnehmerzahl 

Die Musisch bildnerische Werkstatt (mbw) blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Bei der Jahreshauptversammlung zog der Vorsitzende Klaudius Hummel Bilanz.

Den Artikel der FNP vom 02.05.2013 können Sie hier lesen: Mbw -  Rekordteilnehmerzahl

Wandgemälde aus der Dose

Von Olivera Gligoric-Fürer

Musisch bildnerische Werkstatt: Graffiti-Workshop für junge Leute
Voller Elan sprühten Teenager farbenfrohe Graffiti auf Sperrholzplatten. Manche kämpften aber anfangs noch mit der Technik.

Den Artikel der FNP vom 07.05.2013 können Sie hier lesen: Wandgemälde aus der Dose

Wie mit Graffiti Flächen verschönert werden 

Legale Graffiti ist eine ausdrucksstarke Kunst, die unansehnliche Flächen verschönert. Wie das geht, können Jugendliche demnächst bei einem Workshop mit einem aus Friedrichsdorf stammenden Künstler lernen.

Den Artikel der FNP vom 16.04.2013 können Sie hier lesen: Wie mit Graffiti Flächen verschönert werden